Gewährleistungsbedingungen
Gewährleistungsbedingungen

Alle Insignum Luxusuhren werden zum größten Teil per Hand unter Wahrung sämtlich möglicher Qualitätskontrollen hergestellt.

Sollte es in seltenen Fällen trotzdem zu einem nicht verschuldeten Defekt kommen, steht unser Service für Sie bereit.

Insignum gewährt auf alle ihre Produkte eine Gewährleistung von 24 Monaten gemäß den international (EG) gültigen Bestimmungen ab Kaufdatum. Durch Abschluß eines Insignum-Wartungsvertrages kann diese gesetzliche Gewährleistung in Ausmaß und Dauer erweitert werden (siehe Wartungsvertrag).

Die Gewährleistung ersteckt sich auf alle Material und Fabrikationsfehler, ausgenommen sind Verbrauchsteile wie Batterien, Uhrgläser und Armbänder, sowie alle Schäden die durch unsachgemäße Behandlung und mangelnde Sorgfalt (Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung) entstehen, (z.B. Wasserschaden, falls die Uhr nicht ausdrücklich als wasserdicht (siehe Pflege-Trageregeln nach DIN) beschrieben wird) sowie Unfälle, normaler Verschleiß und Folgeschäden durch Funktionsmängel oder Ausfall der Uhr.

Die Pflicht zur Gewährleistung erlischt, wenn die Uhr von anderen als INSIGNUM authorisierten Werkstätten geöffnet wird.

Für die Erfüllung der Gewährleistung ist laut gesetzlicher Vorschrift der Händler zuständig, bei dem Sie Ihre Uhr erworben haben. Bitte legen Sie im Gewährleistungsfall die gültige Garantiekarte sowie die Originalrechnung (auch in Kopie möglich) der Uhr bei.

Die Einsendung der Uhr an den jeweiligen Gewährleister hat mittels Einschreiben oder nachweismöglichem Versandweg zu erfolgen (Paketdienst o.ä.) Die Sendung ist versichert zu versenden. Die jeweiligen Versandkosten zählen nicht zur Gewahrleistung.

Insignum haftet für verloren gegangene Sendungen nur, sofern diese Bedingungen erfüllt sind.

Im Gewährleistungsfall wird Ihre Uhr repariert oder durch eine gleiche bzw. vergleichbare ersetzt.

Bei Uhren mit Saphirglas gewähren wir 15 Jahre Garantie auf Bruch des Sahpirglases, im Rahmen unserer allgemeinen Garantiebestimmungen.